hico ross01

Die Ross School befindet sich in East Hampton, New York und wurde 1991 gegründet. East Hampton befindet sich auf Long Island und gilt als Sommerresidenz der New Yorker schlechthin. Schüler der Klassen 1 bis 12 werden hier unterrichtet, sind aber auf unterschiedlichen Campi untergebracht.

Die Privatschule bietet den Schülern viele interessante Fächer wie beispielsweise Astronomie, Sportmedizin, Computerspielprogrammierung und App-Entwicklung an.

Daneben gibt es natürlich auch herkömmliche Fächer wie Mathe, Chemie, Englisch und Geschichte. Die Schüler werden in kleinen Klassen unterrichtet, sodass die Lehrer auf die Bedürfnisse, Stärken und Schwächen eines jeden Schülers eingehen können.

Der Campus ist riesig und wunderschön. Die Schüler werden nicht nur in Klassenräumen unterrichtet, sondern integrieren den kompletten Campus in den Unterricht. Meeresbiologie findet beispielsweise an bestimmten Tagen im Freien statt, genauso wie Projekte und Diskussionsrunden. Alle Schüler verfügen über einen Laptop, sodass sie den „Klassenraum im Freien“ nutzen können. Die richtige Ernährung liegt der Schule sehr am Herzen, daher leben auf dem Campus Farmtiere und es gibt einen Gemüsegarten in dem die Schüler selbst ihr Gemüse großziehen. Auch dem Campus findet man natürlich auch sehr viele Sportplätze, eine Dunkelkammer, ein Café, eine Kunstgalerie, sowie Photo- und Kunststudios.

Etwa 50% der Schüler leben auf dem Campus in unterschiedlichen Wohnhäusern. Die Häuser verfügen über besonders schöne Schlafzimmer, Garten, einen Swimmingpool, eine Küche und mehr. Wenn die Schüler nicht im Unterricht sind, können sie also nach ihren Aktivitäten hier ihre Zeit verbringen. Doch es werden auch zahlreiche Aktivitäten angeboten. Es gibt eine Menge Sport, von Baseball über Segeln, bis hin zu Yoga und Golf, die Möglichkeiten sind riesig. Die Nähe zu New York City lädt natürlich auch zu Ausflügen ein und da die Schule nicht weit vom Strand liegt, kann man hier sogar Surfen oder einfach Strandtage verbringen. Auch werden Museen, Themenparks und Sportveranstaltungen besucht.

Auch das Kunst- und Musikprogramm der Schule ist sehr gut. Es gibt Fächer und Clubs wie Theater, Musical, Jazz Band, Graphikdesign oder Photographie – das Angebot ist riesig und somit kann jeder Schüler seinen Interessen folgen oder neue Hobbies entdecken.

Für alle Tennisbegeisterten bietet die Ross School sogar eine Tennis Akademie mit top Coaches an. Neben 20 Stunden Tennistraining mit einem Coach in der Woche stehen auch Ernähungscoaching, Mentales Training und natürlich Konditionstraining mit auf dem Programm. Darüber hinaus finden jede Woche Videoanalysen statt, sodass der Schwung und die Spielweise perfektioniert werden.

hico ross02

Schulprofil

Kursangebote Englisch, Biologie, Chemie, Physik, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Zoologie, Globale Erwärmung, Mathe, Geographie, Geschichte, US Geschichte, Webdesign, Robotics, Psychologie, Religion (Hinduismus, Islam, Buddhismus, etc.), Kunstgeschichte, Computerspielprogrammierung, App Entwicklung, uvm.
Fremdsprachen Mandarin, Französisch, Spanisch
Kunst und Musik Musik, Theater, Film, Studio Art, Graphikdesign, Photographie, Museum Studies, Videoproduktion, Dunkelkammer, Photographie Bearbeitung, Multimedia Präsentationen, Performing Arts, 3D Kunst, Zeichnen, Schauspiel, Ballet, Chor, Jazz band, Hip Hop Tanz, Musiktheorie, Keramik, Skulpturen, uvm.
Sport (Saisonal) Baseball, Basketball, Cheerleading, Cross Country, Golf, Rudern, Segeln, Fußball, Softball, Tennis, Leichtathletik, Volleyball
Clubs Mountain Biking, Tai Chi, Yoga, Meditation, Martial Arts, Fitness, Krafttraining, Tennis, Modedesign, Film, Gymnastik, Reiten, Jiu Jitsu, uvm.
Schuldetails 1 – 12 Klasse
Unterkunft Internat
Schülerzahl 500 Schüler
Internationale Schüler in % 50 %
Internatsschüler in % 50 %
Schuluniform Ja
AP-Kurse Ja
IB-Abschluss Nein
ESL Ja
Webseite der Schule Ross School

zurück

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.