Sommerprogramm 2012


sc-boston01Hallo, mein Name ist Felicitas und ich habe am dreiwöchigen Summercamp „Discover Boston" teilgenommen, über das ich euch/Ihnen gerne berichten möchte. Ich habe bei einer Gastfamilie im Vorort Quincy gewohnt. Nachdem ich den achtstündigen Flug hinter mir hatte, wurde ich sogleich von dem Abholdienst von FLS zu meiner Gastfamilie gebracht, die mich herzlich begrüßt hat. Meine Mitbewohnerin hieß Myahri, 19 und kommt aus Moskau. Mit ihr stehe ich bis heute noch in einem engen Kontakt und wir skypen so oft es möglich ist. Am nächsten Tag ging es dann auch gleich schon

in die Schule, die wir mit dem Bus und der Subway (insgesamt ca. 45 min) erreichten. Am ersten Tag musste jeder Neuzugang einen Einstufungstest, bestehend aus einer mündlichen und einer schriftlichen Prüfung, ablegen und wurde anschließend in verschiedene Klassen eingeteilt. sc-boston02Meine Lehrerin hieß Megan und ihr Unterricht gefiel mir wirklich sehr gut, da wir viel in Gruppen gearbeitet haben und zahlreiche Klassendiskussionen führten. Nach dem Unterricht (9h-12.15h) hatten wir eine Mittagspause, die wir oft in dem angrenzenden schönen Park zusammen verbrachten, und anschließend einen Ausflug mit der „Discover Boston" - Gruppe. Dort habe ich viele Leute aus aller Welt (Südamerika, Asien, Europa...) kennengelernt, mit denen wir jeden Tag einen tollen Ausflug gemacht haben! Am ersten Tag haben wir eine sog. „DUCKtour" gemacht, d.h. Boston an Land und auf dem Wasser besichtigt. Die anderen Tage besuchten wir entweder „Harvard", „Quincy Market", einige Strände, „Museum of fine arts", „New England Aquarium" uvm. .

Am Wochenende ging ich mit meiner Gastschwester und Myahri shoppen, oder ich habe mich mit Freunden privat in der Stadt getroffen.

Letztendlich kann ich nur sagen, dass es für mich eine tolle Zeit war, mir mein Aufenthalt in Boston wirklich super gut gefallen hat und ich nichts zu bemängeln habe. Ich kann „Discover Boston" sehr weiterempfehlen und würde am liebsten wieder zurück nach Boston!

sc-boston03

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.