hico kootenaylake01Der Schuldistrikt

Der Kootenay School District befindet sich ca. 55km von der US Grenze entfernt und liegt im Südosten von British Columbia. Der Distrikt bietet ein tolles Programm für internationale Schüler aus aller Welt und natürlich auch kanadische Schüler an. Die Jugendlichen können aus vielen interessanten Kursen wählen, darunter unter anderem Photographie, Spanisch und Metallarbeit. An den Nachmittagen wird den Schülern eine Bandbreite an Sportarten, Clubs und Sportakademien angeboten. Schüler die ihrem Sport stärker nachgehen möchten sind hier genau richtig aufgehoben.

Vor allem für alle Tanzbegeisterte gibt es ein tolles Programm. Vier Mal die Woche findet Tanzunterricht statt und man konzentriert sich neben Choreographie und Performance auch auf Theorie, darunter Tanzgeschichte, Gesundheit, Anatomie und mehr.
Die internationalen Schüler werden schnell in den Schulalltag integriert und warmherzig aufgenommen. Den internationalen Schülern stehen Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung, welche die Schüler, wie auch die Gastfamilien unterstützen und z.B. auch gemeinsame Ausflüge und Treffen planen. Zu Beginn wird ein Orientierungs-Seminar angeboten, um den Schülern das Einleben so einfach wie möglich zu machen.

Das Leben in der Gastfamilie

Damit die Jugendlichen am täglichen Leben einer kanadischen Familie teilnehmen können werden sie bei einer sorgfältig ausgewählten Gastfamilie untergebracht, in der sie wie ein Familienmitglied aufgenommen werden. So wird nicht nur die Sprache außerhalb des Klassenraumes gefördert, sondern auch die kanadische Kultur hautnah erlebt. Viele der Gastfamilien stehen jedes Jahr erneut als Gastfamilie zur Verfügung da die Erfahrung nicht nur für die Gastschüler ein schönes Erlebnis ist.

Die Lage

Der Kootenay Lake School District liegt nahe der amerikanischen Grenze. Die Gegend, zu der unter anderem die Stadt Nelson gehört, hat einiges zu bieten – Berge, Seen, Flüsse und Bäche. Auf Grund der natürlichen Gegebenheiten werden hier je nach Saison vor allem Sportarten wie Fischen, Boot fahren, Kajak fahren, Wandern, Mountainbiking, Klettern, Skifahren, Segeln und Golfspielen angeboten. Aber auch in der Künstlerszene ist die Gegend sehr beliebt und bekannt. Vor allem in den Sommermonaten finden viele Kunstausstellungen statt. Vom Herausgeber von „The 100 Best Small Arts Towns in America“ wurde Nelson als „Number One Small Town Arts Community in Canada“ bezeichnet, da sich die Stadt über die Jahre hinweg das Kleinstadtflair erhalten hat.

Die Schulen im Kootenay Lake District

  • L. V. Rogers Secondary School
  • Mount Sentinel Secondary School
  • Prince Charles Secondary School
  • Salmo Secondary School
  • J. V. Humphries School

Programmangebote

  • Schulhalbjahr/Schuljahr
  • Kurzaufenthalt
  • ESL – English as a Second LanguageSummer School
  • French Immersion

Fächerangebote

Mathematik, Geschichte, Englisch, Drama, Kunst, Band, Tanz, Design, Zeichnen, Photographie, Textilien, Holzarbeit, Metallarbeit, Computeranimation, Sozialkunde, Psychologie, Chor, Chemie, Physik, Biologie, Französisch, Spanisch, Russisch, und mehr

Sportangebote (je nach Schule und Saison)

Football, Volleyball, Feldhockey, Basketball, Fußball, Badminton, Cross Country, Schwimmen, Curling, Bogenschießen, Baseball, Rugby, Golf, Leichtathletik

Clubs

Physik, Debattieren, Philosophie, Chor, Buchclub, Ski, Tennis, Band, Jazz Band, Schülervertretung, Leadership, Kunst, Film und Videographie, und mehr

Highlights

  • Monatliche Aktivitäten (z.B. Bowling, Curling, Trip to Banff, Lake Louise, Whistler, BlackComb, River Rafting, Hockey Game, Zip Lining, etc.)
  • Sportakademien und Clubs (Golf, Baseball, Bogenschießen)
  • Tanzprogramm

hico kootenaylake02

zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.