Oregon - Beaver State


hico-flag-or

Oregon liegt nördlich von Kalifornien an der Westküste der Vereinigten Staaten von Amerika. Den Beinamen „Beaver State" trägt Oregon aufgrund der damaligen starken Forstwirtschaft. Heutzutage ist die Wirtschaft von diesem Staat im Westen eher durch Technologieunternehmen geprägt. Früher gab es auch viele Indianerstämme, aber deren Anzahl hat sich bis heute stark dezimiert. In Oregon gibt es 228 State Parks mit einer Gesamtfläche von 381 km², welche die ursprüngliche Schönheit des Landes bewahren.

Salem hat 150.000 Einwohner und ist die Hauptstadt Oregons. Während sich die älteren Touristen wohl eher für das Mission Hill Museum oder das Elsinore Theater interessieren, könnte für die jungendlichen Besucher der aufwändig angelegte Salem Skatepark von Interesse sein.

 

High Schools Oregon 



hico-canyonville01

Seit 1924 ist die Canyonville Christian Academy - CCA eine sehr anspruchsvolle Schule für die Klassen 9 bis 12. 
An der CCA wird Bildung groß geschrieben, die Schule bietet sowohl "College Board Advanced Placement" Kurse als auch "College Now (dual-credit) College" Kurse
 an. An der Schule wird sehr viel Wert auf eine familiäre Atmosphäre gelegt. Mit ihrer christlichen Erziehung und hohen akademischen Ausbildung bietet die CCA ein soziales Umfeld für Schüler aus USA und der ganzen Welt.

Respekt und Freundschaft sind wichtige Elemente für die Schüler. An der CCA ist man stolz darauf sagen zu können, dass man hier Freunde für das Leben findet. Jedes Jahr kommen viele Schüler zum Ehemaligen Treffen.

Die Canyonville Christian Academy liegt im Süden Oregons, auf halber Strecke zwischen dem Pazifischen Ozean und dem Crater Lake National Park, nahe der kalifornischen Grenze. Canyonville selbst ist eine historische Kleinstadt mit ca. 1.300 Einwohnern. Der Campus selbst liegt auf einem wunderschönen bewaldeten Gelände, der durch einen kleinen Bach geteilt wird

Zwar ist eines der wichtigsten Ziele die gute Bildung, jedoch kommen die gemeinsamen Aktivitäten und der Spaß auf keinen Fall zu kurz. Außerhalb der Schulzeit werden Exkursionen angeboten, gemeinsame Abendessen, Feste uvm. die das Schuljahr zu einem unvergesslichen Erlebnis machen werden. Während der Spring-Breaks bietet die Schule für ihre internationalen Schüler gemeinsame Reisen an um Land und Kultur noch besser kennen zu lernen. Während der Ferienzeit, wenn der Campus geschlossen ist, ist die Schule bei der Unterbringung der internationalen Schüler in Familien behilflich.

Der Campus besteht aus 3 Wohnheimen für Internatsschüler, Naturwissenschaftsräumen, einem Computerraum, Auditorium, Speisesaal, Tennisplätze und weiteren Sporteinrichtungen. Die Canyonville Christian Academy ist mit ihren 190 Schülern eine kleine Privatschule, jedoch fühlt man sich hier schnell wohl und gut aufgehoben. Der ESL-Kurs ist inklusive somit ist eine gute Integration aller Schüler gewährt.

hico-canyonville02

Schulprofil

Kursangebote Englisch, Anatomie, Biologie, Chemie, Physik, Religion, Erdkunde, Sozialkunde, US-Geschichte, Weltgeschichte, Mathematik, Jahrbuch, Maschinenschreiben, Gesundheitslehre, Kreatives Schreiben, Recht & Gesetz
Fremdsprachen Französisch, Spanisch, ESL (Englisch as a Second Language) TOEFL-Vorbereitung
Kunst und Musik Kunst, Chor, Orchester, Kochen, Drama
Sport (Saisonal) Fußball, Cross Country, Volleyball, Basketball, Cheerleading, Leichtathletik, Tennis
Clubs Kochen, Journalismus, Musik, Malen, Theater, Soziale Dienste, Exkursionen
Schuldetails 9 – 12 Klasse
Unterkunft Internat
Schülerzahl 190 Schüler
Internationale Schüler in % Keine Angeben
Internatsschüler in % Keine Angeben
Schuluniform Dresscode
AP-Kurse Keine Angaben
IB-Abschluss Nein
ESL Ja gegen Gebühr
Webseite der Schule Canyonville Christian Academy

 

zurück