Connecticut - Mark Twain, Yale und mehr


hico-flag-ct

Aus der Sprache der Algonquian Indianern stammt der Name Connecticut, was soviel bedeutet wie 'auf dem langen Fluss der Gezeiten'. Man spricht den Staats-Namen 'koneddikatt' aus.

Der Staat liegt strategisch günstig zwischen den Mega-Metropolen Boston, Massachusetts, und New York City, New York, und ist heute ein Versicherungs- und Industrie Staat. Hartford, die Hauptstadt, ist Hauptsitz von ungefähr 40 Versicherungen, was ihr auch den Beinamen 'Insurance City' eingebracht hat.

Connecticut ist ein typischer Neuenglandstaat, in dem man in vielen der kleinen ländlichen Orte und Städte Kolonialstilhäuser, die kleinen typischen hölzernen Kirchen mit ihren weißen Türmen und englischen Gärten findet.

 

High Schools Connecticut 



hico cheshireacademy01

Die Cheshire Academy ist eine Privatschule im New Haven County, in Connecticut. Das Internat wird derzeit von etwa 400 Schülern der Klassen 9-12 besucht. Leben und Lernen findet hier nicht nur in den Klassenräumen statt, sondern auch in Kunststudios, den Unterbringungen der Schüler, Essenssälen, Sportplätzen und vielen freien Flächen auf dem Campus. Schüler aus über 30 Ländern besuchen die Cheshire Academy, aufgrund ihres guten Rufs, als eine der besten Privatschulen in den USA.

Die Schule bietet das IB Programm an. Schüler können hier also Kurse auf sehr hohem Niveau belegen und sogar den internationalen Abschluss erlangen. Es können interessante Fächer wie Ernährungswissenschaften, Anatomie, Psychologie und Fitness belegt werden. Natürlich gibt es auch bekannte Fächer wie Mathe, Chemie, Englisch und Geschichte.

Das Internat bietet ein ausgezeichnetes Kunstprogramm. Egal ob visuelle-, digitale oder darstellende Kunst, das Angebot ist riesig. Im Kunstunterricht werden oft Ausflüge, sogenannte Field Trips unternommen.


hico gunnery01

1850 wurde die Schule von Frederick Gunn gegründet mit dem Ziel Schüler mit starken Charakteren zu schaffen. Die Grundsteine werden gebildet aus Wissenschaft, Anstand, Respekt und Verantwortung. Etwa 300 Schüler besuchen derzeit die Privatschule in Connecticut und werden hier bestmöglich auf namhafte Universitäten vorbereitet. Aufgrund der geringen Schülerzahl ist jeder Schüler schnell bekannt und man kann auf die Interessen eines jeden einzelnen Schülers eingehen.