Schuljahr 2016/2017 - Clovis Unified School District, Kalifornien, USA


hico exp caolinb01

1. Bericht: Mitte November

Hey liebes HiCo Team,

Mir geht es super! Ich verstehe mich mit meiner Gastfamilie immer besser und es fühlt sich nun endlich an wie man zweites Zuhause, denn man hat sich eingelebt man muss nicht mehr fragen wie alles läuft und ein Alltag ist eingekehrt.

In der Schule läuft es auch super und heute beginnen meine ersten Ferien (Thanksgiving Break!!). Auf meine Noten bin ich auch sehr stolz.

English ist das schwerste Fach, das ich habe, was aber auch irgendwie verständlich ist. Mein Freundeskreis hat sich vervielfacht! Man lernt so viele neue Leute kennen und alle sind super freundlich.

Es ist eine Menge passiert, seitdem ich das letzte Mal geschrieben habe. Da weiß ich schon gar nicht, wo ich anfangen soll…
Nach Los Angeles/Hollywood und Santa Monica ging Schule los… Wie ich vielleicht bereits erwähnt habe, waren die ersten Tage nicht so besonders. Man kennt noch niemanden und die Schule ist riesig… aber es wird besser jeden Tag! Ich habe immer mehr Freunde gefunden und auch die Sprachbarriere, die am Anfang da war, überwunden.
Ich war auf fast allen Home-Footballspielen und auch auf ein paar Volleyballspielen. Habe ich schon erwähnt, dass ich mit dem JV-Volleyball Team trainiert habe? Ich durfte aufgrund einer „doofen“ Regel für Austauschschüler an keinen richtigen Spielen teilnehmen. Trotzdem hat es sehr viel Spaß gemacht immer nach der Schule mit den Mädels einfach Volleyball zu spielen und ich habe auch neue Techniken kennengelernt, die ich vorher noch nicht kannte.
Ich war im Sequoia National Park für einen Tag mit meiner Gastfamilie und es war echt cool! (Diese National Parks sind ja riesig!!)
Ich bin dem Computer Science Club beigetreten. Wir treffen uns alle zwei Wochen einmal in Lunch und lernen gerade programmieren.

hico exp carob02HOMECOMING:

Mein Homecoming war definitiv anders als bei anderen Austauschschülern. Angefangen hat es mit einer Rally, bei der sich ALLE Schüler in der Gym getroffen haben, die abgedunkelt war und überall coole Dekorationen waren (leuchtende Luftballone, Poster, etc.) Dann hieß es Jahrgangsstufe gegen Jahrgangsstufe. Sie hatten ein paar Spiele vorbereitet die dann jeweils 1 oder 2 Vertreter der Jahrgangsstufe bestreiten mussten. Obwohl wir Sophomores verloren haben, hatte ich einen riesen Spaß. Jede Jahrgangsstufe hatte ein eigenes Thema und sollte sich dementsprechend verkleiden. Mein Thema war „Pirates of the Penzance“ und unsere Farbe war rot.
Am Freitagabend war auch das Hoco-game, bei dem ich übrigens im Homecomingskit (Tanz der Jahrgangsstufen in der Halbzeit) aufgetreten bin. Vor dem Spiel sind die Clubs in einer Parade präsentiert worden.
An meiner Schule gabs keinen offiziellen Homocomingdance so wie bei anderen, aber wir hatten dafür den Sadie Hawkins Dance, was eher einem Kostümtanz ähnelt. Unser Thema war „perfect pairs“ und ich habe mich mit meiner spanischen Gastschwester Lucy als Supergirl und Wonderwoman verkleidet. Das ganze war eine sehr aufregende und neue Erfahrung, da ich noch nie auf einer richtigen Tanzveranstaltung war.

Am 10/10 hatten wir dann eine Schul-Präsident-Wahl (Testwahl in ganz Kalifornien), bei der Trump gewonnen hat.
Natürlich gab es auch Themenwochen wie z.B. red ribbon week, Anti drugs Woche bei der man z.B. ein Kuscheltier oder Decke mitbringen sollte.

hico exp carob03HALLOWEEN:

Meine kleinen Gastgeschwister hatten ihre Freunde eingeladen und dann sind wir als große Gruppe Trick-or-Treat gegangen. Das ist nicht so besonders aber trotzdem hat es mir sehr gefallen, vor allem weil sich in meiner Nachbarschaft so viele die Mühe gemacht haben ihre Garage zu dekorieren und man manchmal sogar durch Schleim greifen musste um an die Süßigkeiten zu kommen oder sie eine Nebelmaschine aufgebaut hatten und gruselige Musik gelaufen ist. Am Abend habe ich dann einen Film mit Lucy geschaut.

HIGH SCHOOL MUSICAL: Catch me if you can

Vor einer Woche oder so war ich auf dem Musical meiner Schule und eigentlich kann ich bloß WOW sagen… Das war mein erstes live Musical und es hat mich einfach total geflasht. Professionelle Kostüme und Masken, Schüler, die wirklich super gut singen können, die Musik, die Bühne, einfach alles hat gestimmt. Nach der Vorführung konnte man dann vor dem Gebäude mit den „Schauspielern“ Bilder machen. Alles in allem ein super Abend.

Und jetzt sind wir auch schon mit den großen Ereignissen fertig. Natürlich war ich shoppen oder einfach mal mit Freunden unterwegs oder auf deren Geburtstagsfeiern (Hobbs Grove oder Trampolin-arena). Mit meiner Gastfamilie habe ich auch schon super Sachen erlebt!
hico exp carob04Ich habe jetzt noch eine Woche Ferien und geplant sind: ein typisches Thanksgiving-dinner mit der ganzen Familie, shoppen an Black-Friday (ist aber noch nicht ganz sicher) und meine Freunde hatten vielleicht Kino geplant. Wahrscheinlich fangen wir an für Weihnachten zu dekorieren.

Nach den Ferien habe ich bloß eine Woche Schule und dann fliege ich auch schon nach Hawaii für eine Woche!! Und ich freue mich schon so sehr darauf! Ich habe also noch eine Woche frei, muss den Stoff aber mit „Independent Study“ nachholen bzw. nicht hinterherfallen. Danach stehen nämlich bald meine Semester-Finals an.

Ich kann es gar nicht glauben, dass ich schon seit 3 Monaten hier bin. Ich bin euch sehr dankbar, dass ihr mir diesen Traum von einem richtigen High School Jahr verwirklicht habt.

Liebe Grüße
Carolin

 

hico exp carob062. Bericht: Mitte Januar

Hey liebes HiCo-Team :)

Meine Winterferien sind jetzt vorbei und Schule beginnt wieder. Eigentlich ist man normalerweise traurig wenn die Schule wieder losgeht, bloß das High School ziemlich cool ist und ich mich daher eher freue. Mein Weihnachten war super! Die ganze Familie kam wieder zusammen, wir hatten ein großes Dinner und es gab am 25.12 Geschenke (Ich wurde natürlich sehr früh von den Kleinen geweckt, da die es kaum erwarten konnten!)
Auch mein Silvester war besonders. Am Morgen sind meine Gastmütter, meine spanische Schwester und ich nach Los Angeles gefahren, um uns dort das Musical „Amelie“ anzuschauen. Davor hatten wir ein wenig Zeit und sind in einen Park gelaufen, der für NYELA (New Years Eve Los Angeles) dekoriert wurde :) Das Musical an sich war auch cool! Natürlich sind wir alle lang wach geblieben und haben Cider (blubbernden Apfelsaft :P) getrunken!
Außerdem ist bald Winterformal!! Ich bin sehr aufgeregt, da mein Homecoming ja bloß Sadies hatte mit den Kostümen.

Liebe Grüße aus Clovis,
CARO :D

hico exp carob05

zurück