Erfahrungsberichte


An dieser Stelle möchten wir euch die Möglichkeit geben Erfahrungsberichte von Schülern zu lesen, die einerseits vielleicht gerade noch im Ausland sind oder auch schon wieder zurückgekommen sind.

Wir freuen uns über alle eure Berichte und Bilder, die wir an dieser Stelle gerne veröffentlichen werden! Wenn ihr demnächst eure High School Jahr startet oder im Moment noch eure Zeit im Ausland genießt dann dürft ihr uns jederzeit gerne schreiben und Bilder schicken.

Wir freuen uns darauf von euch zu hören und zu erfahren wie ihr z.B. euren ersten Schultag, Geburtstag und Weihnachten im Ausland verbracht habt oder ob euer Sportteam einen Wettkampf gewonnen hat... schreibt uns und schickt uns eure Bilder!

Schuljahr 2017/2018 - Classic Programm, Florida, USA


hico exp solly0202Hey Sarah!

Mir geht es nach wie vor super gut. Die Zeit vergeht leider wirklich viel zu schnell! Auf der einen Seite fühle ich mich als ob ich schon seit Jahren mit meiner Gastfamilie zusammen lebe, aber auf der andere Seite kommt es mir vor als ob ich erst vor ein paar Wochen hier angekommen bin. Ich kann mir wirklich keine bessere Familie vorstellen, wir passen super gut zusammen und ich liebe es mit ihnen Zeit zu verbringen. Ich habe auch schon gute Freunde gefunden und stehe auch noch viel mit Lea in Kontakt.
Homecoming war wirklich mal eine total andere Erfahrung, weil wir sowas in Deutschland an meiner Schule wirklich gar nicht hatten.

Was mir auch total gut gefallen hat ist Halloween! Das ist sooo ein großer Unterschied zu Deutschland, zumindest dort wo ich lebe.

HiCo Vollstipendiatin 2017/2018 - Illinois, USA


hico exp liska0201Hallo mal wieder!

In diesem Bericht erwarten euch die Highlights der letzten Monate. Zuerst wäre da mal Homecoming. Was ich übrigens direkt nach meinem ersten Bericht hatte. Wer mehr über meine ersten Wochen hier erfahren möchte kann sich den gerne auch durchlesen oder auf meinem Blog vorbeischauen.
Jap, ich hatte hier den allseits bekannten Homecoming Dance am 30. September, obwohl es mehr eine Party war. Nur ohne den Alkohol natürlich, dafür gab es Pizza, Naschi und gekühltes Wasser. Aber mal mehr zur Zeit davor.

Schuljahr 2017/2018 - Junior Players Golf Academy, South Carolina, USA


hico exp kathahesse01Hallo,

mein Name ist Katharina und ich bin 16 Jahre alt. Vor einem Jahr habe ich mich dazu entschieden, ein Jahr auf einer Golf-Akademie in den USA zu verbringen. Ich lebe jetzt seit ungefähr vier Monaten in South Carolina auf einer Halbinsel, namens Hilton Head Island.
Mein „Auslandsjahr“ ist etwas anders, als das, was die meisten Schüler in meinem Alter machen. Da ich in einer Akademie lebe, wohne ich bei keiner Gastfamilie, sondern mit anderen Sportlerinnen (Golfern) auf einer Art Campus. Außerdem fliege ich in den Ferien (z.B Winterferien) nach Hause, um die freie Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Um euch ein kleines Bild zu verschaffen, wie das Leben an einer Sportakademie ist, schreibe ich diesen Artikel.

Schuljahr 2017/2018 - Green River College, Washington, USA


hico exp benita01Hallo Sarah,

Mir gefällt es hier super, super gut. Schon in den ersten Tage konnte ich viele Kontakte knüpfen und habe viele Leuten aus verschieden Ländern kennengelernt. Mittlerweile habe ich meine „Gruppe“ gefunden, und ich verbringe viel Zeit mit anderen Deutschen und Niederländern. Insbesondere die Orientierungswoche hat es sehr einfach gemacht neue Leute kennenzulernen und sich einzuleben. Alle neuen internationalen Studenten haben zusammen auf einer Ranch übernachtet und wir haben viele Aktivitäten wie Bogenschießen, Reiten oder Klettern gemacht.

Schuljahr 2017/2018 - Classic Programm, Georgia, USA


hico exp zsuzsanna01Mein Abenteuer USA begann am 2. August 2017. Ich bin zum ersten mal alleine geflogen; erst von Zürich nach Frankfurt, wo ich Lilly und Sophie von meiner deutschen Organisation traf, und dann gemeinsam nach New York. Obwohl wir traurig waren, unser Zuhause für 10 Monate zu verlassen, haben wir uns sehr auf New York und unser Auslandsjahr gefreut.
Unsere Zeit in New York war sehr lustig. Wir haben viele neue Leute kennengelernt, und ich war einfach glücklich dort zu sein.
Am Samstag, den 5. August, sind alle sehr früh am Morgen abgereist.

Schuljahr 2017/2018 - St. Vrain Valley School District, Colorado, USA


hico exp sonjab01Hallo Sarah,

Also wie du vielleicht weißt bin ich als Einzige von HiCo in Colorado.
Die schule hier ist ziemlich cool. Auf meinem Schulweg, sowie von der Schulkantine aus kann ich die Berge sehen. Mein Lieblingsfach hier ist Marching Band (ja das ist ein Fach). Dieses Fach zu nehmen war die beste Entscheidung die ich bisher gemacht habe, da ich dadurch zu allen Footballgames kostenlos reinkomme (wenn wir performen) und sehr viele Freunde gefunden habe. Marching Band ist leider nur eine Saison und die ist jetzt auch wieder vorbei. Bei unsere letzten Performance haben fast alle geweint.

Schuljahr 2017/2018 - Classic Programm, Florida, USA


hico exp neda01Hallo Sarah,

Die Zeit vergeht wie im Flug. Mir geht es hier wirklich sehr gut. Ich habe mich mittlerweile sehr gut eingelebt und viele neue Freunde gefunden. Mit meiner Gastfamilie verstehe ich mich super, klar am Anfang hatte ich etwas Heimweh, aber es wird immer besser. In der Schule läuft auch alles gut und zum Glück ist der Stoff hier viel einfacher als in Deutschland.

Schuljahr 2017/2018 - Seton Catholic Preparatory, Arizona, USA


hico exp benni01Hallo Sarah,
es freut mich sehr von dir zu hören. Ja ich habe mich sehr sehr schnell sehr gut eingelebt. Praktisch schon am ersten Tag, dank der super Gastfamilie!! Ich verstehe mich wirklich super mit allen in der Familie und es macht richtig Spaß! Ich erlebe mit ihnen wirklich die ganze „American Experience“ und wir unternehmen viel und haben auch sehr viele Sachen geplant. Übernächstes Wochenende geht es nach New Mexico aufs Hot Air Balloon Festival! Ich verstehe mich auch gut mit meinem Gastbruder, welcher mich zur Schule fährt und selbst dort zur Schule geht.

Die Schule gefällt mir sehr gut. Es sind wirklich alles tolle Leute dort! Alle sind sehr nett und ich konnte schnell Freunde finden. Der Unterricht ist nicht besonders streng aber ich lerne trotzdem viel Neues und habe jedoch auch viele Hausaufgaben. Dieses Wochenende hatten wir Homecoming. Dies war bis jetzt wohl „The most American experience“ die ich bisher hatte.

Schuljahr 2017/2018 - Classic Programm, Florida, USA


hico exp solly01Hallo Sarah!

Wir sind am Donnerstag Abend letzte Woche nach Mississippi gefahren um sicher vor dem Hurricane zu sein. Wir haben in einem kleinen Ferienhaus am Wald gelebt und es war total cool, ein richtiges kleines Familienabenteuer. Von Montag auf Dienstag waren wir dann noch eine Nacht in New Orleans und sind Mittwoch morgen nach 16 Stunden Fahrt (mit 7 Leuten + einem Hund in einem Auto und viel Stau) wieder in Tampa angekommen. Unser Haus ist zum Glück nicht beschädigt, wir hatten noch nichtmal Stromausfall also echt total Glück gehabt. Ich habe meine kleinen "Ferien" genossen und auch endlich mal meine Erkältung auskuriert. Heute fahre ich nochmal zum Strand und genieße den letzten Tag.

Ich bin hier so zufrieden! Eine bessere Familie hätte man für mich nicht finden können. Ich fühle mich super wohl hier und wurde direkt total in die Familie aufgenommen.

HiCo Vollstipendiatin 2017/2018 - Illinois, USA


hico exp liska201Hi an alle die das hier lesen!

Um mal ganz von vorne anzufangen: Mein Name ist Liska, ich bin noch 15 Jahre alt und die diesjährige Stipendiatin von HiCo Education und unendlich dankbar dafür. So, nach dem wir die Vorstellung hinter uns haben, fang ich mal mit dem spannenden Teil meines ersten Berichtes an. Mitte Mai habe ich meine Gastfamilie erhalten und somit auch erfahren, dass ich in eine Kleinstadt namens Woodstock nach Illinois komme. Dort lebe ich nun mit wunderbaren Gasteltern und einem jüngerem, aber nicht kleineren, Gastbruder auf einer Farm etwas außerhalb. Wir, oder besser gesagt meine Gastfamilie, hat ein Pferd (bald zwei!!), drei Kühe, fünf Hühner, zwei Katzen und einen verkuschelten Hund. Das wären dann auch mal alle Randinfos.