Community Colleges - Kostengünstig Studieren


hico-ccsb01Commuity Colleges werden in den USA auch Junior Colleges genannt, denn sie laufen nur zwei Jahre und sind öffentlich finanzierte Institutionen. Nach zwei Jahren Community College ist in der Regel der Wechsel auf ein College bzw. eine Universität ohne Probleme möglich. Die Community Colleges haben den großen Vorteil, dass Studenten auf ihrem Weg zum Bachelor wesentlich kostengünstiger studieren können, als es an einem vierjährigen College oder einer Universität möglich wäre.

Das Community College bietet den sogenannten Associate degree Abschluss. Der Abschluss "Associate degree" ist in den USA ein akademischer Grad, wird aber in vielen europäischen Ländern leider nicht als akademischer Grad anerkannt.

Viele amerikanische Jugendliche nutzen daher das Community College oft als Übergang zwischen der High School und einer University, da sie dort die ersten zwei Jahre des Bachelor-Studiums absolvieren können und somit wesentlich geringere Studiengebühren haben. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, das Studium (zwei weitere Jahre) an einer Universität mit einem Bachelor Abschluss zu beenden.

 

Für Schüler bietet der Besuch eines Community Colleges viele Vorteile:

  • Intensiv-Englisch: Man kann ein College für einen Kurzaufenthalt besuchen um einen Intensiv-Englischkurs zu belegen und die Sprachkenntnisse zu verbessern.
  • Schnupperstudium: Es gibt die Möglichkeit ein Schnupperstudium zu machen und dabei schon einmal den Studiengang zu belegen den man in Deutschland studieren möchte.
  • Wartezeit überbrücken: Ein College-Besuch eignet sich auch sehr gut um eine mögliche Wartezeit zu überbrücken.
  • GAP-YEAR: Als Auslandsjahr um Land, Leute und die Sprache kennen zu lernen.

hico-cca02